Proteína vegana

«100 % proteína vegetal»

877 opiniones
Shaker gratis
  • Proteína vegana
Envío inmediato
600 g
29,99 €
(49,98 €/1kg) Incl. IVA & más envío
  • 10% de descuento
  • El próximo pedido se creará automáticamente - predeterminado cada 4 semanas
  • Puedes cambiar tu frecuencia de envío en el carrito de compras.
Icono fair trade
¿Es para mí?
Si eres vegetariano o vegano, intolerante a la lactosa o simplemente te gusta lo vegetal: ¡Es perfecta para ti!
Icono shaker
¿Cómo se toma?
Mezcla 30gr (unas 3 cdas.) de polvo con 300ml de agua o leche vegetal. ¡Agita y listo!
Icono musculo
4 proteínas en un batido
Proteína de guisantes, cáñamo, arroz y girasol
Icono Hora
¿Cuándo se toma?
Por la mañana, por la noche o después del entrenamiento
Ingredientes

Aislado de proteína de guisantes (81 %), concentrado de proteína de arroz integral (8 %)*, polvo de proteína de cáñamo cbc* (6 %), proteína de girasol cbc* (5 %)

* De cultivo biológico controlado

Información

Concentrado y aislado de proteína vegetal en polvo para preparar una bebida proteica.

Valores nutricionales por 100 g1 por 30 g1
Energía 1514 kJ / 358 kcal 454 kJ / 107 kcal
Grasa 4,4 g 1,3 g
de los cuales ácidos grasos saturados 0,7 g 0,2 g
Hidratos de carbono 2,0 g 0,6 g
de los cuales azúcares 0,7 g 0,2 g
Proteína 76 g 23 g
Sal 3,0 g 0,9 g
Aminoácidos por 100 g1 por 30 g1
Alanina 4460 mg 1338 mg
Arginina 8910 mg 2673 mg
Ácido aspártico 11250 mg 3375 mg
Cisteína 1360 mg 408 mg
Ácido glutámico + glutamina 17290 mg 5178 mg
Glicina 4280 mg 1284 mg
Histidina 2510 mg 753 mg
Isoleucina2 4490 mg 1347 mg
Leucina2 8360 mg 2526 mg
Lisina2 6830 mg 2508 mg
Metionina2 1380 mg 414 mg
Fenilalanina2 5480 mg 1644 mg
Prolina 45480 mg 1344 mg
Serina 5160 mg 1584 mg
Treonina2 3780 mg 1134 mg
Triptófano2 1120 mg 336 mg
Tirosina 3730 mg 1119 mg
Valina2 5230 mg 1569 mg

1 Los valores nutricionales y energéticos son diferentes en caso de preparación con un líquido que no sea agua.
2 Aminoácidos esenciales.

Nota

Es importante mantener una alimentación variada y equilibrada y seguir un estilo de vida saludable. Puede contener trazas de: Gluten, soja.

Dosis y preparación

Mezcla 30 g (aprox. 3 cucharadas soperas) de proteínas vegetales con 300 ml de agua o bebida vegetal. Primero echa el líquido en el mezclador, después añade el polvo de proteínas vegetales y agita bien durante 20-30 segundos.

Nuestro consejo de proteínas vegetales

Las proteínas vegetales aportan proteína de primera calidad y valiosos aminoácidos esenciales. Por ello, las proteínas son idóneas para deportistas de fuerza y de resistencia veganos para favorecer el crecimiento muscular y mejorar la regeneración.

Momento recomendado
  • Por la mañana
  • Por la noche
  • Después del entrenamiento
Valoración media de los clientes

Podría tener un mejor sabor

Proteína de buena calidad pero que podría tener mejor sabor

Buen sabor

Buen sabor la única pega hay que agitar bastante para no encontrar grumos

Malísimo

Da igual con que lo mezcles el sabor es realmente malo y de textura arenosa, no lo recomiendo, he tomado otros batidos veganos muchísimo mejores.

Muy buen sabor!

Me ha encantado el producto por su sabor, fácil disolución, combinación con leche tanto de vaca como vegetales y digestibilidad.

No me ha gustado.

Un sabor a mibparecer muy malo, estoy acostumbrandome poco a poco pero cuesta mucho de aceptar, supongo que ha mucha gente le gustara pero a mi no.

proteina vegana vainilla

excelente

No me acaba de gustar...

El gusto que tiene mezclado con agua no me acaba de gustar, es muy raro...

Pssssss

El sabor de vainilla no es como me esperaba (es como beberte un puré insípido y no me hace gracia) y creo que todavía llevo muy poco como para opinar de los resultados del batido en si

Me encanta

Me encanta, la preparo con batidos de fruta y me sienta genial, mucho mejor que el Shape shake

Sabor

Yo me pedí el de vainilla y es verdad que no sabe a batido de vainilla como tal,pero está bueno,como la cantidad tampoco es mucha se puede tomar con facilidad yo me lo tomo en el momento si se deja sabe algo diferente

1 / 2

Allgemeine Informationen zu Vegan Protein

Im Kontext eines fitness- und ernährungsbewussten Lifestyles haben sich in den letzten Jahren vermehrt verschiedene Ernährungsformen entwickelt und etabliert. Eine der spannendsten Entwicklungen ist dabei im Bereich der pflanzlichen Ernährung zu beobachten. Immer mehr Sportler und gesundheitsbewusste Menschen ernähren sich vegan, darunter einer der stärksten Männer Deutschlands und eine sehr erfolgreiche Ultramarathonläuferin. Mit dem veganen Mehrkomponentenprotein kreiert foodspring ein rein pflanzliches Proteinpulver, das exakt auf die Bedürfnisse vegan lebender Sportler und aller, die häufiger zu pflanzlichen Alternativen greifen möchten, abgestimmt ist. 

Die spezielle Kombination aus Erbsenprotein, Reisprotein, Hanfprotein und Sonnenblumenprotein ermöglicht dem veganen Protein von foodspring dagegen eine ideale Abdeckung aller essenziellen Aminosäuren. In puncto Biologische Wertigkeit muss sich das vegane Protein damit nicht hinter seinem tierischen Pendant, dem Whey Protein, verstecken. Für ein besonderes  Geschmackserlebnis verwenden wir  Steviolglycoside, Extrakte aus der Stevia-Pflanze, zur Unterstützung der Süße.

Viele vegane Proteine beschränken sich auf die Verwendung einer pflanzlichen Eiweißquelle (z.B. Reis- oder Hanfprotein) und limitieren damit das Wirkungsspektrum. In wichtigen Bewertungskriterien, wie Biologische Wertigkeit oder Eiweißgehalt auf 100 Gramm, schneiden diese Produkte oft schlecht ab. Beim Geschmackserlebnis setzt sich dieser Trend fort. Pflanzliche Eiweißpulver aus nur einer Quelle sind oft ungenießbar und müssen mit künstlichen Zusatzstoffen bearbeitet werden, um sie annehmbar zu machen.

Das Vegan Protein von foodspring enthält ausschließlich Premium-Rohstoffe und wird in Deutschland unter höchsten Qualitätsansprüchen und Produktionsrichtlinien hergestellt.


Highlights des Vegan Protein von foodspring

  • Mehr als 70 g Eiweiß auf 100 g Pulver
  • 13 g BCAAs auf 100 g Pulver)
  • Reisprotein, Hanfprotein, Erbsenprotein und Sonnenblumenprotein
  • Laktose-, gluten, nuss- und sojafrei
  • Mit Steviolglycosiden für angenehme Süße

Die Wirkung von Vegan Protein

Auch vegane Sportler müssen mit einer eiweißhaltigen Ernährung die Leistungsfähigkeit ihrer Muskulatur sicherstellen. Um Muskulatur aufzubauen, zu erhalten und optimale Leistung zu bringen, muss der Körper mit allen essenziellen Aminosäuren versorgt sein. Während Fleisch, Ei und Milchprodukte oft Animosäurenprofile aufweisen, die dem menschlichen ähnlich sind, sind die Aminosäurenprofile pflanzlicher Lebensmittel nicht in allen Fällen so vollständig, dass sie den Sportler rundherum versorgen. Deswegen gilt es im Rahmen einer pflanzlichen Ernährung die Gerichte geschickt zu kombinieren, um alle Aminosäuren zu erhalten. Mit dem veganen Protein von foodspring sind Veggie-Sportler mit nur einem Produkt bestens versorgt.

Mit der speziellen Kombination vier hochwertiger pflanzlicher Eiweißquellen kreieren wir ein vollständiges Aminosäurenprofil und erreichen einen Eiweißgehalt von mehr als 70 Gramm auf 100 Gramm Pulver.

Die Top Wirkungen unseres veganen Proteins

Im Folgenden bieten wir einen  Überblick über die Wirkungsweisen der einzelnen pflanzlichen Eiweißquellen des veganen Proteins.

Erbsenprotein
Die Aminosäure L-Arginin ist mit mehr als 7 Gramm auf 100 Gramm Pulver im veganen Protein vertreten. L-Arginin ist besonders für den Nährstofftransport zuständig und kann so für einen neuen Energieschub im Kraft- bzw. Ausdauertraining sorgen. Zusätzlich ist auch der L-Lysin Anteil des Erbsenproteins spannend für gesundheitbewusste Menschen. Lysin zählt zu den essenziellen Aminosäuren und muss damit zwangsläufig über die Nahrung aufgenommen werden, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann. Lysin ist u.a. an der Verarbeitung und Bereitstellung von Calcium beteiligt und damit wichtig für die Gesundheit der Knochen. Erbsenprotein ist außerdem ein wertvoller Eisen-Lieferant.

Reisprotein
Mit der Kombination aus Reisprotein und Erbsenprotein kreieren wir ein vollständiges Aminosäurenprofil mit allen essenziellen Aminosäuren für die körperliche Leistungsfähigkeit. Reisprotein besitzt darüber hinaus einen Eiweißgehalt von über 80 Prozent und liefert mit den Vitaminen E und B, sowie den Mineralien Eisen, Zink und Magnesium wichtige Mikronährstoffe zur Unterstützung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Durch die natürliche Fermentierung des Reisproteins können die Nährstoffe optimal vom Organismus aufgenommen werden.

Hanfprotein
Das aus der Hanfpflanze gewonnene Hanfprotein ist eine hervorragende pflanzliche Eiweißquelle. Hanfprotein zeichnet sich durch den hohe Anteil an Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren aus. Diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind vor allem wichtig für die normale Funktion des Herz- und Kreislaufsystems.

Hanfprotein liefert außerdem Mineralien wie Kalium, Magnesium und Calcium. Diese sind vor allem wichtig für den Aufbau von Knochen und die Leistungsfähigkeit der Muskulatur. Die Wirkung des Nährstoffprofils komplettieren sekundäre Pflanzenstoffe wie Chlorophyll und Phytosterole. Hanfprotein enthält weniger als 1% Tetrahydrocannabinol (THC) und weist damit keine psychoaktive Wirkung aus.

Sonnenblumenprotein
Das aus Sonnenblumenkernen gewonnene Protein eignet sich hervorragend als Ergänzung zu den anderen 3 Komponenten des Veganen Proteins. Sonnenblumenprotein liefert ein fast vollständiges Vitaminspektrum aus den Vitaminen E, D, K, B, A und F. Damit sind Sonnenblumenkerne stark mit der Gesundheit des Herz- und Kreislaufsystems verknüpft und tragen zu einem normalen Knochenwachstum bei.


Vegan Protein richtig anwenden

Der Einsatz von Protein-Shakes erfolgt in erster Linie direkt im Anschluss an das körperliche Training. Besonders nach dem Training muss die Muskulatur mit wichtigen Eiweißbausteinen versorgt werden, um Aufbau- und Reparaturprozesse effektiv ablaufen lassen zu können. Mit dem Verzehr des Vegan Protein nach dem Training wird der komplette Bedarf an essenzieller Aminosäuren abgedeckt und damit ein anaboles (muskelaufbauendes) Umfeld für die Muskulatur kreiert.

Darüber hinaus eignet sich das Vegan Protein auch zur morgendlichen Einnahme für einen eiweißreichen Start in den Tag. Besonders morgens ist der Organismus sensibel für die Aufnahme von Nährstoffen wie Eiweißen und kann diese gewinnbringend für die Leistungsfähigkeit der Muskulatur einsetzen.

Gemeinsam mit anderen pflanzenbasierten Produkten bereichert das  Vegan Protein einen sportlichen Lifestyle. Hier eignen sich vor allem die das Training unterstützende Aminosäuren wie zum Beispiel BCAA Kapseln (Muskelschutz), Arginin (Kraft& Ausdauer) oder Glutamin (Regeneration).


Vegan Protein eignet sich zum Muskelaufbau

Durch den hohen Anteil an Aminosäuren wie z.B. Leucin, Isoleucin, Valin oder Arginin eignet sich das Vegane Protein hervorragend für den veganen Muskelaufbau. Die ausreichende Versorgung mit Eiweißbausteinen zum Aufbau neuer Muskelmasse sollte Priorität auf jedem Ernährungsplan für den Muskelaufbau genießen.

Besonders der hohe Anteil der Aminosäure L-Arginin ist ein zusätzlicher Vorteil des veganen Proteins für den Muskelaufbau. L-Arginin begünstigt den Nährstofftransport innerhalb der Muskelfasern und unterstützt so aktiv die Kraft- und Ausdauerfähigkeit während des Trainings.

Mit einer Portion veganem Protein werden dem Körper knapp 20 Gramm hochwertige Eiweißbausteine zur Verfügung gestellt.

Damit kann ein wertvoller Beitrag zur Eiweißempfehlung um 1,5 Gramm Eiweiß je Kilogramm Körpergewicht geleistet werden. Diese Eiweißmenge wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für den erfolgreichen Muskelaufbau empfohlen.


Für wen eignet sich Vegan Protein?

Vegan Protein ist der ideale Begleiter für alle, die bewusst auf tierische Lebensmittel verzichten aber trotzdem ein hochwertiges Proteinpulver zur Eiweißversorgung konsumieren wollen. Es ist vor allem für vegane Sportler interessant, die Muskelaufbau betreiben oder einen körperlich stark fordernden Beruf ausüben.

Das Besondere am Vegan Protein von foodspring ist die Kennzeichnung als hypoallergen. Es eignet sich damit auch hervorragend für alle Menschen, die aufgrund von Allergien oder Unverträglichkeiten auf Milchprodukte, Eier, Gluten oder Soja verzichten müssen.


Vegan Protein online kaufen - das muss man beachten

Die meisten veganen Proteine auf dem Markt basieren auf der Verwendung einer einzelnen Rohstoffbasis (z.B. Reis oder Erbsenprotein). Dies wirkt sich negativ auf die Biologische Wertigkeit aus. Durch die Kombination verschiedener pflanzlicher Eiweißquellen lässt sich die biologische Wertigkeit deutlich erhöhen und ein vollständiges Aminosäurenprofil kreieren. Das vegane Protein von foodspring steht damit einem reinen Molkeneiweiß in puncto Bioverfügbarkeit in Nichts nach.

Der Proteingehalt eines veganen Proteins sollte darüber hinaus mindestens 70 g je 100 g Pulver erreichen. Einige pflanzliche Eiweißquellen besitzen gerade einmal einen Proteinanteil von 40-50 Prozent.

Veganes Protein ist im Optimalfall rein biologisch verarbeitet und frei von synthetischen Zusatzstoffen. 

Hochwertiges veganes Protein wird exklusiv in Deutschland unter strengsten Produktions- und Hygienerichtlinien hergestellt. Unser veganes Mehrkomponenten-Protein mit mehr als 70% Eiweißgehalt kannst du direkt hier im Onlineshop kaufen.

Preguntas frecuentes
¿Por qué arroz, guisantes, cáñamo y pipas de girasol?

Al combinar estas cuatro fuentes de proteínas vegetales de máxima calidad creamos un valor biológico especialmente alto. Además, aprovechamos las ventajas de las distintas fuentes de proteínas para conseguir un aminograma completo con todos los aminoácidos esenciales, tales como leucina, isoleucina y valina.

¿Debo preocuparme por mi digestión?

Las proteínas vegetales reúnen cuatro fuentes de proteínas vegetales de alta calidad con unos perfiles de aminoácidos complementarios. A diferencia de las proteínas de suero, las proteínas vegetales no contienen lactosa y son hipoalergénicas. En consecuencia, son particularmente digestivas y suministran una proteína aprovechable al instante, además de proporcionar al cuerpo proteínas de una forma prolongada.

¿Por qué no utilizáis soja como base para las proteínas vegetales?

La combinación de diferentes fuentes de proteínas nos permite ofrecer un perfil de aminoácidos completo, correspondiendo al mismo tiempo a los principios de una alimentación equilibrada. Sobre todo las personas que siguen una dieta vegetariana y vegana recurren en su vida diaria frecuentemente a la soja como alternativa a los productos animales. Por este motivo conviene utilizar proteínas vegetales alternativas para el suministro diario.
Además, existe la sospecha de que los fitoestrógenos contenidos en la soja trastornan el equilibrio hormonal si se consumen en grandes cantidades. Con las proteínas vegetales sin soja ofrecemos una proteína completa que no contiene hormonas y contribuye a una alimentación equilibrada en el deporte.

¿Por qué no necesito preocuparme si tengo alergias?

Las proteínas vegetales son hipoalergénicas. Esto significa que no contienen soja ni lactosa ni frutos secos, por lo cual también son apropiadas para alérgicos. Sin embargo, tal como se indica en el envase, debido al proceso de producción pueden existir trazas de las tres sustancias alergénicas. Por lo tanto, debería consultar a su médico antes de consumir el producto si sufre de fuertes alergias.